FHDW-Student Stephan Kunkel: „Der Kunde ist für mich keine Zahl“

„Für mich war es immer wichtig, einen Sinn in meinem Beruf zu sehen.“ Vielen Menschen geht es wie Stephan Kunkel. Es geht nicht allein um monetäre Ziele und persönlichen Erfolg. Die tägliche Arbeit soll vor allem sinnstiftend sein. Im TeamBlog erklärt der FHDW-Student, wie er durch die Deutsche Vermögensberatung eine Bedeutung seines beruflichen Lebens gefunden hat.

„Schon zu Schulzeiten war mir klar, dass ich im Bereich Finanzen und Versicherungen arbeiten möchte. Zum einen interessierte mich das Thema sehr und zum anderen sah ich darin eine Möglichkeit, Menschen, bei nicht leicht zu verstehenden Sachverhalten, helfen zu können.“

Die Kunden bei der persönlichen Finanz- und Lebensplanung zu unterstützen, war und ist für mich sehr wichtig, denn das gibt meinem Beruf einen Sinn.

Meine ersten Schritte in der Branche

Nach meiner Schulzeit schien sich mein Wunsch auch zu erfüllen und ich fing eine Ausbildung bei einer großen Versicherungsgesellschaft an. An der Berufsschule lernte ich alles über Versicherungsprodukte und wie diese angeboten werden müssen. Schnell ging es darum, wie ein Versicherungskaufmann einen guten Umsatz schreibt und die Produkte an den Kunden verkauft. Der reine Produktverkauf stand im Vordergrund. Der Kunde selbst war nicht viel mehr als eine Zahl im System. Wir wussten vom Kunden kaum mehr als den Namen, das Alter und den Beruf. Auf die Dauer war dieses System für mich nicht mehr tragbar. Ich stand kurz davor, einen völligen Cut zu machen und mich aus der Branche zu verabschieden. Mir schwebte vor, eine Ausbildung zum Fitnesskaufmann zu absolvieren und nie wieder etwas mit Finanzen und Versicherungen zu tun zu haben.

Echte Beratung statt reinem Produktverkauf

Kurz vor meinem Absprung aus der Finanzbranche lernte ich meinen heutigen Coach André Knies kennen. Er berichtete mir von der Deutschen Vermögensberatung und wie dort gearbeitet wird. Die Konzepte der DVAG und das praxisnahe Studium an der FHDW hörten sich gut an. So gut, dass ich mich noch einmal auf die Finanz- und Versicherungswelt einließ.

Nach einem 90-tägigen Praktikum in der Geschäftsstelle von Herrn Knies war mir klar, dass es hier anders läuft. Die Beratung der Kunden steht im Vordergrund. Endlich kann ich Menschen helfen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Selbstverständlich sind Dinge wie Geld verdienen und persönlicher Erfolg wichtig für mich, aber anderen Menschen bei ihren Problemen zu helfen, macht mich stolz und glücklich.

Das FHDW-Studium als toller Start in meine Karriere

Als ich mein Studium an der FHDW in Marburg begann, hatte ich schon einige Zeit als Vermögensberater gearbeitet. Das Studium sehe ich als tollen zweiten Schritt meiner Karriere. Ich kann nun mein angeeignetes Wissen vertiefen und lerne viele Zusammenhänge besser kennen. Selbstverständlich ist es nicht immer leicht das Studium und die Kundenbetreuung unter einen Hut zu bekommen, und ich muss an meiner Prioritätensetzung noch ein bisschen feilen. Aber das bisher Erreichte motiviert mich enorm und unterstützt mich in meiner persönlichen Entwicklung.

Sie interessieren sich ebenfalls für einen sinnstiftenden Beruf mit ausgezeichneten Perspektiven? Oder für ein Studium an der FHDW Marburg im Finanz- und Versicherungsbereich? Dann informieren Sie sich auf der Karriere-Seite der DVAG über die Einstiegsmöglichkeiten.

Artikel teilen:

<div id="dvagPrivacy" class="fixed-bottom" role="dialog"> <form id="dvagPrivacyForm" name="dvagPrivacyForm" action="#dvagPrivacy" method="get"> <div class="dvagPrivacyText"> <p> Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. </p> <p> Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter <a href="/datenschutz/" target="_blank" rel="noopener">Datenschutz <svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 100 100" height="10" width="10"><path d="M30.8 0L19.2 11.7 57.5 50 19.2 88.3 30.8 100l50-50"></path></svg></a> </p> </div> <div class="dvagPrivacyAction"> <button class="btn-block btn" aria-label="Okay!">Okay!</button> </div> </form> </div> <script> (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function() { (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)} ,i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-775217-44', 'dvag-karriere.de'); //Anonymize IP Address. ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); // Load the plugin. ga('require', 'linker'); // Define which domains to autoLink. Experimental. ga('linker:autoLink', ['dvag-magazin.de','dvag-aktuell.de','dvag-altersvorsorge.de','allfinanz-dvag.com','dvag-berufschancen.de','dvag-geschaeftsbericht.de','dvag-now.de','dvag-presseservice.de','dvag-selbststaendigkeit.de','dvag-unternehmensblog.de','dvag-unternehmensgruppe.com','dvag-vermoegensberatung.de','dvag.at','dvag.com','dvag.de','fvd-dvag.de','svag.ch','unternehmen-fuer-unternehmer.de','dvag-barig.de','dvag-produktinformationen.de', 'dvag-karriere.de'], true); ga('create', 'UA-775217-45', 'auto', {'name': 'karriere'}); ga('karriere.send', 'pageview'); </script>